Pharm Ref Consulting

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles
The News

UNI-SUCCESS13

E-Mail Drucken PDF

Hr. Wolfgang Schober wird auch dieses Jahr wieder einen Vortrag zum Thema 'Fakten und Zukunft der Pharmaindustrie' im Rahmen der UNI-SUCCESS13 abhalten.

Weitere Infos erhalten sie hier: UNI-SUCCESS13

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 07. Juni 2013 um 10:26 Uhr
 

Service für Seminarteilnehmer und Interessenten

E-Mail Drucken PDF

SERVICE FÜR SEMINARTEILENEHMER UND INTERESSENTEN

Wir haben neue Partnerschaften und Synergien  mit starken Unternehmen im Bereich Personalberatung und Promotion entwickeln können, die unseren Seminarteilnehmer zu Gute kommen. PHARM REF CONSULTING–MAG. SCHOBER & PARTNER OG konnte in den letzten Jahren sehr erfolgreich internationale und nationale Pharmaunternehmen als Kunden gewinnen und in diesen Unternehmen freie Positionen besetzen.

weiter...

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 21. Mai 2012 um 08:14 Uhr
 

MEDIZINPRODUKTE: VOM KOMPARSEN ZUM HAUPTDARSTELLER

MEDIZINPRODUKTE: VOM KOMPARSEN ZUM HAUPTDARSTELLER


Medizinprodukte sind in fast allen diagnostischen, therapeutischen und rehabilitativen Leistungen involviert. Ihre Bekanntheit über die Fachöffentlichkeit hinaus, entspricht aber bei Weitem nicht diesem hohen Stellenwert, den sie zweifellos im Rahmen des heimischen Gesundheitswesens einnehmen. Die Bedeutung der Medizinprodukte im Rahmen der gesamten Gesundheitsindustrie wird am raschesten deutlich, wenn wir uns auf folgendes Gedankenexperiment einlassen: ein OP-Saal im Krankenhaus ohne Medizinprodukte. Was fehlt? Kurz gesagt: bis auf die handelnden Personen und ihr Know-how, nahezu alles - es gäbe keine Geräte, keine OP-Leuchten, keinen Instrumententisch, keine Abdecktücher, keine OP-Handschuhe und schon gar keine OP-Bekleidung. Es fehlen Infusionsbeutel, Spritzen, Kanülen, Röntgenfilmbetrachter und erst recht die Röntgenbilder und Laborbefunde. Diese Liste ließe sich beliebig fortsetzen und auch auf den niedergelassenen Bereich übertragen. Eine Welt ohne Medizinprodukte ist undenkbar und dennoch wird ihnen bei Weitem nicht die Bedeutung zugemessen, die vergleichsweise Arzneimittel im Gesundheitswesen haben.

Medizinprodukteberater sind hochqualifizierte Mitarbeiter. Daher wird ab Herbst 2011 von der Donau Universität Krems ein Universitätslehrgang – Medizinprodukteberater/Medizinprodukteberaterin angeboten.
Das Besondere: der Lehrgang kann auch von Interessenten ohne Matura besucht werden.


Anmeldungen sind über die Donau-Universität Krems
unter +43 (0)2732 893-2743 (Mag.a Martina Wagner)
Fax: +43 (0)2732 893-4602
oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. möglich.
Fachliche Fragen beantwortet Hr. Wolfgang Schober (Projektleitung)
unter der Tel: +43 (0) 650 5969792
und E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Weitere Informationen finden Sie
unter www.donau-uni.ac.at

 

QUO VADIS PHARMAREFERENT - DER AKADEMISCHE PHARMAREFERENT

QUO VADIS PHARMAREFERENT?


Bedingt durch den zunehmenden Kostendruck im Gesundheitswesen verändert sich das klassische Berufsbild des Pharmareferenten stark. Ging es früher hauptsächlich darum, Informationen der Pharmaunternehmen an Ärzte und Apotheker weiterzugeben, haben die Referenten heute mit zusätzlichen Ansprechpartnern zu tun: Das liegt daran, dass immer mehr Ärzte in Netzwerken oder medizinischen Versorgungszentren organisiert sind, die von einem Management geführt werden, das auch die Behandlungsleitlinien bestimmt. Statt der Ärzte ist das Management der Ansprechpartner. Nach welchen Kriterien werden von forschenden Unternehmen und Generikaunternehmen PharmareferentenInnen ausgewählt? Reicht es aus, eine Pharmareferentenprüfung nach zu weisen und praktische Erfahrungen zu haben?


Bereits vor 8 Jahren hat es einen Anlauf unter Obmann Rest gegeben, eine universitäre Weiterbildung mit einem akademischen Abschluss zu entwickeln. Pharm Ref Consulting hat gemeinsam mit dem Berufsverband die Entwicklung weiter betrieben und ab Oktober 2011 wird von der Donau Universität Krems, der Lehrgang

ADVANCED PHARMAREFERENT/IN
Abschluss: AKADEMISCHE/R PHARMAREFERENT/IN academic expert

angeboten.


Neue Weiterbildung für PharmareferentInnen: Über Höherqualifizierung zum angestrebten Karriereziel PharmareferentInnen werden sich zukünftig von einem/einer reinen ProduktberaterIn zu einem/einer kompetenten Produkt-, Kosten- und KooperationsmanagerIn weiterentwickeln müssen. Der Erwerb fundierter Kenntnisse im Pharmabereich sowie betriebswirtschaftlichen Know-hows sind unterstützende Bausteine, die die Voraussetzung für eine notwendige Höherqualifizierung des Berufsbildes schaffen und weitere Karrierechancen eröffnen. Hier setzt der 3-semestrige Lehrgang „Advanced PharmareferentIn“ der Donau-Universität Krems an, der sich mit einer vertiefenden wirtschaftlichen Weiterbildung an Pharmareferenten/innen richtet, die sich durch zusätzlichen Kompetenzerwerb in den Bereichen Marketing und Produktmanagement den Einstieg ins Management und in vertiefende Lehrgänge erleichtern möchten. Die Kombination aus Präsenz- und Fernstudieneinheiten ist optimal auf die Bedürfnisse berufstätiger Studierender ausgerichtet, der Lehrgang schließt mit dem Zertifikat „Akademische/r Pharmareferent/in“ (Academic Expert) ab.


Anmeldungen sind über die Donau-Universität Krems unter
+43 (0)2732 893-2743 (Mag.a Martina Wagner), Fax: +43 (0)2732 893-4602
oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. möglich.
Fachliche Fragen beantwortet Hr. Wolfgang Schober (Projektleitung)
unter der Tel: +43 (0) 650 5969792 und E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

BM Alois Stöger wünscht...

... den Teilnehmern des Studienlehrgangs Pharmareferent Advanced viel Erfolg.

 



Aktuelle Seminare Ausbildung z. Pharmareferenten

Seminar Pharmareferent/Medizinprodukteberater Wien
Beginn: 04.10.2017, 18:00
Ort: 1060 Wien, Garbergasse 18

Seminar Pharmareferent/Medizinprodukteberater Wien
Beginn: 14.10.2017, 09:00
Ort: 1060 Wien, Garbergasse 18

Seminar Pharmareferent/Medizinprodukteberater Graz
Beginn: 14.10.2017, 09:00
Ort: Graz

Seminar Pharmareferent/Medizinprodukteberater Klagenfurt
Beginn: 15.10.2017, 09:00
Ort: Klagenfurt

Seminar Pharmareferent/Medizinprodukteberater Salzburg
Beginn: 21.10.2017, 09:00
Ort: Salzburg

Seminar Pharmareferent/Medizinprodukteberater Linz
Beginn: 22.10.2017, 09:00
Ort: Linz

Seminar Pharmareferent/Medizinprodukteberater Innsbruck
Beginn: 28.10.2017, 09:00
Ort: Innsbruck

Aktuelle Seminare Ausbildung z. Key Account, Product Management u. Commercial Excellence

Universitätslehrgang Medical Science Liaison Manager
Beginn: 13.10.2017, 09:00
Ort: 1060 Wien, Garbergasse 18

Universitätslehrgang PRODUKTMANAGEMENT IN DER PHARMABRANCHE
Beginn: 20.10.2017, 09:00
Ort: PRC, Garbergasse 18, 1060 Wien

Universitätslehrgang KEY ACCOUNTING IN DER PHARMABRANCHE
Beginn: 27.10.2017, 09:00
Ort: PRC, Garbergasse 18, 1060 Wien

Universitätslehrgang Vertrieb Pharma- und Medizinprodukte
Beginn: 27.10.2017, 09:00
Ort: PRC, Garbergasse 18, 1060 Wien